Ferienregion Lienzer Dolomiten ... ein Eldorado für Sommersportler & Naturliebhaber

Wandern & Bergsteigen

Der imposante Gebirgsstock der Lienzer Dolomiten bietet ein breit gefächertes Tourenpotenzial – von der einfachen Wanderung über leichte Gipfelbesteigungen, bis hin zu Genußklettereien. Vor allem im Laserzkessel tummeln sich die Wanderlustigen, um klare Bergluft, die botanische Vielfalt und die herrlichen Rundblicke zu genießen. Trittsichere nehmen steilere Pfade und Törln in Anspruch, so zB den „Rudl-Eller-Weg“, der an den Kletterfelsen der mächtig emporsteigenden Laserzwand entlangführt. Ohne zu klettern sind zB der Gipfel des Hochstadel, die Laserzwand (Steig von Süden), die Große Gamswiesenspitze und die Weittalspitze zu erreichen. Trittsicherheit und alpine Ausrüstung sind jedoch Vorraussetzung. Für jene, die nicht so hoch hinaus wollen, ist der Rauchkofel ein Tipp, weil dieser vom Parkplatz bei der Dolomitenhütte in knapp einer Stunde zu machen ist. Bei den Aussichtsplattformen am Gipfel ergibt sich ein eindrucksvoller Tiefblick auf den Lienzer Talboden und ein unglaublicher Rundblick von den Felswänden der Lienzer Dolomiten bis zum Großvenediger.

Im nördlichen Bereich des Lienzer Beckens erheben sich die Gipfel der Schobergruppe. Hier ist vor allem das Zettersfeld dank den Aufstiegshilfen für kurze aber genauso erlebnisreiche Wanderungen zu empfehlen. Das Debanttal mit der Lienzer Hütte ist ebenso ein beliebtes Wanderziel … und dort stehen sie dann zu Füßen … die zum Teil schneebedeckten 3000er. Viele davon sind ohne weiteres in einer eintägigen Bergtour – am besten mit einem Bergführer – zu bewältigen.

weitere Wanderinfos in den Lienzer Dolomiten

Klettern

Schon in den Anfängen des Klettersports waren die Wände der Lienzer Dolomiten in der Kletterszene ein fester Begriff. Der rauhe Kalkfels und einige hunderte Meter in der Senkrechten bringen auch heute noch wahres Abenteuer-Feeling auf. Natürlich gibt es auch in sonnigeren Lagen unzählige Touren in allen erdenklichen Schwierigkeitsgraden. Langeweile bei der Urlaubsplanung kommt da garantiert nicht auf!

Auch Sportkletterer kommen in der Ferienregion voll auf Ihre Kosten. Viele Klettergärten wurden in den letzten Jahren saniert, ausgebaut bzw. neu erschlossen. Besonders erwähnenswert sind die Felswände rund um die Dolomitenhütte – übrigens ganzjährig kletterbar – die kurzen aber knackigen Wände beim Kreithof und der neu errichtete Klettergarten in Nörsach. Bei diesen kann mit mit dem PKW sozusagen bis zum Wandfuß hin fahren … um die Kräfte fürs Klettern zu schonen.

Ein spezieller Kletterführer Lienzer Dolomiten kommt aus dem BOOKz-Verlag und ist in allen Osttiroler Buchhandlungen erhältlich.

Klettersteige

Klettersteige boomen. Daher wurden in den vergangen Jahren auch einige „Eisenwege“ in den Lienzer Dolomiten errichtet bzw. bestehende neu versichert. Das Angebot deckt alle klettertechnischen Schwierigkeitsgrade ab und führen entweder auf herrliche Gipfel, entlang spektakulär steiler Wände oder durch Schluchten mit Tiefblick auf tosende Wasserfälle … hochalpin oder aber in unmittelbarer Talnähe … hier ist für jeden etwas dabei.

weitere Informationen zu den Klettersteigen in der Ferienregion

Kajak & Rafting

Die Isel – der letzte frei fliesende Gletscherfluss der Ostalpen – ist der Spielplatz für viele Wassersportler. Einige Unternehmen bieten geführte Kajak-, Kanu- oder Raftingtouren an … ein wahrlich erfrischendes Abenteuer an einem heißen Sommertag.

Speziell Kanuten wird Osttirol ein Begriff sein. Neben der herausfordernden Kajakstrecke im Rahmen des Dolomitenmann-Team-Bewerbs gibt es noch etliche weitere, teils extrem herausfordernde Wildwasserstrecken die ihresgleichen suchen.

weitere Informationen zu Wildwassersport-Angeboten

Radfahren & Mountainbiken

Osttirol und im speziellen die Ferienregion Lienzer Dolomiten ist schon seit längerem als Radsport-Eldorado bekannt. Egal ob gemütlich in der Vertikalen auf den Radwegen des Talboden und den Haupttälern oder bergauf – bergab auf den Bergstraßen und Mountainbike-Strecken der Region … unzählige Bike-Kilometer warten hier auf sie … vielfach verbunden mit einer netten, erlebnisreichen Einkehrmöglichkeit.

Jährliche Radsport-Highlights sind die Anfang Juni stattfindene Dolomiten-Radrundfahrt sowie die Mountainbike-Etappe des Dolomitenmann-Teambewerbes. Ebenso machen die Touren der Österreich-Radrundfahrt, Giro d’Italia und Giro del Trentino immer wieder Station im Radsportparadies Osttirol!

weitere Informationen zum Rad-/Bikeangebot der Region

Golf

Hier heißt’s >> jeder Schlag mit Echo <<
Nur einen Steinwurf entfernt liegt das Dolomitengolf Resort. Eine 27-Loch Championship-Golfanlage die alles bietet, was das Golferherz begehrt. Überdachte, doppelstöckige Drivingrange, 2 Bereiche mit Putting- und Chippinggreens, professionelle und bestens geschulte Golfpro’s der Dolomitengolf-Akademie, Umkleide- und Sanitärbereiche im Clubhaus, großer Pro-Shop beim Sekretariat … und natürlich ein Restaurant im Clubhaus mit großer Terrasse und der herrlichen Kulisse der Lienzer Dolomiten.

Übrigens beginnen im Frühjahr 2016 die Bauarbeiten für weitere 9 Löcher.

Reiten

Der Lienzer Talboden mit seinen unzähligen Wegen und Pfaden ist natürlich auch prädestiniert hoch zu Ross erkundet zu werden. Auch Reit-Neulinge können bei uns in Lavant in den Pferdesport einsteigen. Wenige hundert Meter entfernt befindet sich die Reitschule Pegasus. Hier findet der berittene Profi wie der Anfänger genau das richtige!

Naturwunder und Sehenswürdigkeiten

Wer jetzt nicht so der Action-Typ ist und den ganzen Tag sportliche Herausforderungen und Adrenalin-Kicks sucht … dem wird hier bei uns sicher auch nicht langweilig. In der Ferienregion Lienzer Dolomiten und darüber hinaus im gesamten Raum Osttirols gibt es unzählige Naturwunder bzw. Naturschauspiele zu erleben … ohne viel Schweiss zu vergießen. Besonders empfehlenswert sind an heißen Sommertagen die eindrucksvollen Wasserspiele der Klammen und Schluchten, wie zB der tosende Wasserfall des Frauenbachs in Lavant.

Natürlich gibt es auch jede Menge Museen und Ausstellungen sowie imposante Bauwerke zu besuchen, die viel Interessantes über die jeweilige Region bereit halten. Erwähnenswert sind hier die nahe gelegne Römerstadt Aguntum (Ausgrabungen mit Museum), sowie das Heimatkundemuseum auf Schloss Bruck – ehemals Residenzburg der Grafen von Görz. Auch in Lavant gibt es mit dem Kirchbichl einen geschichtsträchtigen Ort. Befand sich doch der frühe Sitz des Bischofs von Aguntum hier. Ein kleines Museum mit Funden und Informationen dazu befindet sich am Fuße des Kirchbichls (geöffnet von Ostern – Allerheiligen).

Link zu weiteren Ausflugszielen  findet man hier!

Bogenschießen

Bogensport heißt NATUR, BEWEGUNG und KONZENTRATION.
Der Bogensport erlebt seit einigen Jahren eine Renaissance und erfreut sich auch in unseren Breiten einer immer größeren Beliebtheit. Hier in Lavant bietet die Reitschule Pegasus einen FITA-Scheibenschießstand mit 10er Ringscheiben (10 – 90 Meter) an. Kontakt: Walter Seiwald, Telefon +436765178542

Im Bogensport Zentrum Lienz gibt es auch einen Parcour mit 3D-Tieren und das Bogensport-Fachgeschäft Moser beherbergt eine FITA-Indooranlage sowie einen 3D-Indoor-Parcours. Informationen unter Bogensport Moser

 

Paragleiten & Drachenfliegen

Mit den Adlern um die Wette fliegen
In Osttirol kann es schon einmal vorkommen, dass sich Adler, Gänsegeier, Paragleiter, Drachen- und Segelflieger ziemlich nahe kommen. Dort nämlich, wo die Termik besonders gut ist. Allen ist eines gemeinsam: die Lust am lautlosen Gleiten hoch über den grünen Tälern und weißen Bergspitzen Osttirols. Und wer noch nie in den Genuss dieser Art des Fliegens gekommen ist hat in Osttirol zwei Möglichkeiten: Entweder es selbst zu erlernen oder mit einem Fluglehrer als Tandem zu Tal zu schweben.

Informationen zum Flugsport in Osttirol